Mittwoch, 12. August 2009

1. Nachtrag (Diashow)

Wegen technischen Problemen konnten wir unseren Live-Blog leider in Rom nicht weiterführen. Wir werden uns aber so schnell wie möglich um einen nachträglichen Reisebericht bemühen. Vorab schon mal ein kleiner Vorgeschmack:




video


Wir bedanken uns bei allen für die schöne Zeit und freuen uns euch bald das Videomaterial zeigen zu können. liebe Grüße Clara und Yoshi




Donnerstag, 6. August 2009

Step by Step

Montag: AlleWege führen nach Rom...




...auch wenn er nicht immer gleich zu finden ist.




Am Ort des Geschehens angekommen verfielen alle ersteinmal in alte Gewohnheiten und griffen zur Zigarette und Kaffeetasse.

Nach Begutachtung des Ortes begaben sich alle in die ihnen zugewisenen Schlafplätze.


Nach kleiner Erholungspause und Mittagstisch gab es die erste kurze Besprechungsrunde mit allen Teilnehmenden. Zwei Stunden später waren dei ersten Richtlinien für die anstehende Woche geklärt . Trotz Verständigungsproblemen zwischen den zwei Parteien (Italien- Deutschland) klang der Abend gemeinsam aus.









Dienstag: Das Auslöschen von Bildern die wir gestern schon sahen



Nach einem ausgibigen Frühstück fing die erste gemeinsame Vormittagsprobe an. Hierbei hatten die Schauspieler gelegheit ein Gefühl für einander zu bekommen und als Gruppe zusammen zu wachsen. Auch die Regie (Uwe Schmieder) konnte sich mit Hilfe von Aurora, die hier unter anderem die Rolle der Dolmetscherin übernimmt, auf die Arbeit mit Srachbarriere vorbeireiten.


Bei der Nachmittagsprobe arbeitet die Gruppe bereits als gut eingespieltes Team zusammen. Nachdem sie sich ihren Platz auf der Hauptbühne geschaffen hatten, porbten sie mit den Frauen an den ersten Texten. Auch die Musiker versammelten sich und musizierten munter drauf los.








































Sonntag, 2. August 2009

Auf ins Ungewisse

Im Jahre 2oo9 nach Christus ging ein unerschrockenes Forscherteam
auf eine lange gefährliche Reise.
Der Sage nach sollte im tiefen unergründlichen Dschungel Italiens

eine bisher unbekannte Spe
zies ihr Unwesen treiben.
Seltsame Sprechgesänge und Rythmen ziehen die Menschen in ihren Bann,

doch die Mutigen die auszogen um hinter das Geheimnis zu kommen
kehrten nie wieder zurück vom Stamm der

"HAMLETFABRIK"!



Die Koffer sind gepackt...